Was ist ein Vodcast – Step by Step 🙂

Was ist ein Blog?

Ein Blog ist die strukturelle Grundlage deiner Textinhalte. Es ist der Ort, an dem deine Texte veröffentlicht und gelesen werden. Ein Blog ist das Zuhause deiner Textinhalte.

Was ist ein Podcast?

Ein Podcast ist das, was ein Blog für deine Texte ist, das Zuhause deiner Audio-Inhalte.

Was ist ein Vodcast?

Ein Vodcast ist ein Podcast mit Videoinhalten. Das Format basiert auf 2 Erkenntnissen:

a) Video-Inhalte sind wertvoll.

b) Die Erstellung guter Inhalte ist teuer. Es macht Sinn Inhalte mehrfach zu verwerten.

 

Was bedeutet es, Inhalte mehrfach zu verwerten?

Inhalte werden bei uns auf 3 Weisen verwertet:

a) Kanäle: Social Media, Newsletter, …

b) Formate: Audio, Video, Text, Abbildungen, …

c) Fragmente: Auszüge aus Inhalten (Teaser, Zitate, …)

 

Warum sollte man Inhalte mehrfach verwerten?

Inhalte mehrfach zu verwerten hat 3 Vorteile:

a) Kosten: Content bzw. Inhalte wird häufig in 4 Phasen erstellt: Recherche, Konzeption, Produktion, Vermarktung. Hat man einmal Thema recherchiert und konzeptionell ausgearbeitet, kann man bei der Erstellung von neuen „Content Pieces“ auf die Vorarbeit (Recherche und Konzeption) zurückgreifen. Man hat damit sozusagen (fast) neue Inhalte zum halben Preis.

b) Nutzererlebnis: Die Kommunikationsanforderungen eines Themas unterscheiden sich. Einige Inhalte lassen sich besser über Videos vermitteln, während bei anderen Inhalten eher eine Tabelle zum Verständnis beiträgt.

c) Zielgruppenzugang: Man erreicht einen größeren Teil seiner Zielgruppe, da man durch unterschiedliche Formate auch unterschiedliche Kanäle bespielen kann.

 

Was sind Beispiele für einen Vodcast?

Nachfolgend findest du ein Beispiel zu einer unserer eigenen Podcastfolgen: x

 

Was sollte ich noch über Vodcasts wissen?

Es lässt sich eine Fragmentierung der Medien und der Aufmerksamkeit erkennen. Während damals große Verlage und wenige Fernsehsender das Mediengeschehen dominierten (und sich damit den aus Marketingsicht essentiellen „Aufmerksamkeitszugang“ zur Zielgruppe sicherten), sind es heute Einzelpersonen (Influencer) und zunehmend digitale Medien und Marken, die konsumiert werden.

 

„Das eigentlich spannende am Vodcast ist, dass du dir damit (sehr günstig) deinen ganz eigenen kleinen „Fernsehsender“ aufbaust und dir damit den Zugang zu deiner Zielgruppe sichern kannst.“

 

„Vodcasts sind das Fernsehen von morgen.“

 

Interviews, die sich zum Anfang eignen und die inhaltliche Grundlage für den Vodcast sind, können nach und nach beispielsweise durch Dokumentations- und Unterhaltungselemente ergänzt.

 

„Du kannst dir so Schritt für Schritt ein eigenes Medienunternehmen mit eigenen Shows / Formaten aufbauen.“

 

1 person likes this post.